• Alternative zum Seniorenheim!

    Wir sind Ihr kompetenter Partner wenn es um die 24 Stunden Pflege geht!

    Pflegepersonal aus Polen | Pflegevermittlung Makolla
  • Makolla Pflegevermittlung 24 Stunden Pflege

    Jetzt unverbindlich beraten lassen! Tel: 0211-29 00146.

    Pflegepersonal aus Polen | Pflegevermittlung Makolla

Häufig gestellte Fragen

Was versteht man unter einer 24 Stunden Pflege?

Die von uns vermittelten Betreuerinnen wohnen zusammen mit der pflegebedürftigen Person im Haushalt, und übernehmen die Betreuung und Beaufsichtigung am Tag und in der Nacht. Dies bietet besonders auch für Menschen mit Demenz, die Möglichkeit weiterhin in Ihrem gewohnten Umfeld leben zu können.

Dadurch haben die Familien eine Entlastung und eine Betreuerin, die eine rund um die Uhr Betreuung gewährleistet. Die Pflegebedürftige Person hat eine 1:1 Versorgung im eigenen Zuhause, so ist es auch möglich auf individuelle Bedürfnisse gezielt einzugehen.

Es werden vor allem die Hauswirtschaftliche Versorgung und Hilfe bei der Verrichtung von alltäglichen Aktivitäten sichergestellt, sowie eine vielfältige Freizeitgestaltung ermöglicht.

Welche Aufgaben übernimmt die polnische Betreuerin?

Die Betreuerin übernimmt die Hauswirtschaftliche Versorgung wie:

  • Einkaufen
  • Besorgungen
  • Kochen
  • Wäschepflege
  • Raumpflege
  • Zimmerpflanzenpflege
  • Haustierversorgung
  • Es werden einfache Grundpflegerische Tätigkeiten übernommen wie:
  • Hilfe bei Körperpflege
  • Waschen
  • Baden
  • Duschen
  • Rasieren
  • Mundpflege
  • Eincremen
  • Kämmen
  • Hilfe beim Toilettengang
  • Blasen und Darmentleerung
  • Inkontinenzversorgung
  • Nahrungszubereitung
  • Hilfe bei Nahrungs und Getränkeaufnahme
  • Medikamentengabe nach ärztlicher Anordnung

Die Medizinische Pflege wie z.b. Verbände wechseln, Injektionen, gehört in Fachkundige Hände wie dem Hausarzt oder einem beauftragtem Pflegedienst und wird nicht von der Betreuerin übernommen.

Weitere Tätigkeiten der Betreuerin:

  • Hilfestellung beim An – und Auskleiden
  • Hilfestellung beim Aufstehen, Gehen, Laufen
  • Hilfestellung beim Verlassen – und Wiederaufsuchen der Wohnung
  • Lagerung nach Plan/Anleitung
  • Mobilisierung nach Plan/Anleitung

Darüber hinaus bietet die polnische Pflegekraft eine individuell auf den Pflegebedürftigen passende Betreuung wie:

  • Begleitungen zum
    • Arzt
    • Behördengänge
    • Frisörbesuche
  • Gestaltung von Freizeitaktivitäten
  • Spaziergänge und Ausflüge
  • Ständiger Ansprechpartner mit Rufbereitschaft in der Nacht

24 Stunden Pflege in besten Händen, die Betreuerinnen kümmern sich mit Empathie und Wertschätzung, liebevoll um Ihr Familienmitglied!

Dabei stehen wir beratend und unterstützend an Ihrer Seite!

Welches sind die ersten Schritte zur passenden 24 Stunden Pflegekraft?

Als erstes müssen wir den Pflege – und Betreuungsbedarf ermitteln, um genau zu wissen welche Erwartungen, Sie an die die Betreuerin haben, und welche Aufgaben übernommen werden sollen. Dies erfolgt entweder in einem persönlichen Gespräch oder ist auch mit unserem Fragebogen möglich. Mit Hilfe Ihrer detaillierten Angaben haben wir eine Grundlage, mit der wir gemeinsam eine passende Pflegekraft finden.

Sie erhalten von uns eine kostenlose Beratung und Angebotserstellung die auf Ihre Situation zugeschnitten ist. Wenn Sie sich für eine Zusammenarbeit mit uns entschließen, erfolgt die Vertragsunterzeichnung mit dem Polnischen Kooperationspartner. Anschließend werden wir Ihnen vor Betreuungsbeginn eine Auswahl von geeigneten Betreuerinnen-Profilen zusammen mit möglichen Referenzschreiben zuschicken. Wenn Sie sich dann für eine Pflegekraft entschieden haben, organisieren wir die Anreise nach Deutschland, und die Betreuung kann beginnen.

Wie schnell können wir eine polnische Betreuerin bekommen?

Das geht in der Regel sehr schnell, innerhalb von 7- 14 Tagen könnte die 24 Stunden Pflege bei Ihnen Zuhause beginnen. Dazu brauchen wir detaillierte Angaben um die richtige Pflegekraft für Sie zu finden. Dies geht am schnellsten zur ersten Kontaktaufnahme entweder telefonisch unter: 0211-29 00146 oder auch vorab mit dem Fragebogen, der uns bereits einen Überblick zu Ihrem Bedarf verschafft. Wir melden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen.

Kann ich meine Pflegekraft selbst aussuchen?

Um einen erfolgreichen Einsatz zu gewährleisten, ist es sehr entscheidend, das die Pflegekraft all Ihren Wünschen und Anforderungen entspricht! Und zu der Pflegeperson passt.

Daher treffen wir mit den polnischen Unternehmen vorab eine Auswahl. Wir prüfen äußerst genau, anhand Ihrer Angaben, welche Pflegekraft ihren Anforderungen und Wünschen entspricht. Erst wenn von unserer Seite alle Kriterien erfüllt sind, unterbreiten Ihnen passende Personalvorschläge.

Sollte wieder erwartend nicht die passende Kandidatin dabei sein, werden wir Ihnen weiter Personalvorschläge bieten, bis wir die geeignete Betreuerin gefunden haben.

Wie lange bleibt die Pflegekraft?

Auch eine Betreuerin braucht mal eine Pause, um beim nächsten Einsatz wieder genauso gut zu arbeiten wie man es gewohnt ist. Daher findet alle 2-3 Monate ein Wechsel statt. Wir versuchen immer mit einigen wenigen Betreuerinnen in einer Familie zu arbeiten. Dies erleichtert die Einarbeitung und es kann eine vertraute Atmosphäre geschaffen werden.

Wie sind die Deutschkenntnisse?

Wir unterscheiden zwischen Grundkenntnissen bis hin zu fließendem Deutsch. Auf die Angaben der polnischen Unternehmen könnten wir uns in der Vergangenheit immer bestens verlassen und hatten keine Verständigungsschwierigkeiten zu melden. Es besteht auch die Möglichkeit vor Einsatzbeginn nach Vertragsunterzeichnung ein Telefoninterview mit der Pflegekraft zu führen, damit Sie sich selbst noch ein mal überzeugen können.

Wie sieht es mit der Pflegeerfahrung aus?

Die Pflegekräfte haben meist langjährige Erfahrung, viele haben vorher meist selbst ein Familienmitglied gepflegt und betreut, und anschließend über längere Zeiträume als Betreuerin in Deutschland gearbeitet. Und kennen sich daher auch mit den verschiedenen Krankheitsbildern wie z.b. Demenz, Parkinson, u.a. aus. Mit ihrer Erfahrung können sie dementsprechend auf den Pflegebedürftigen eingehen. Wir schicken keine Neulinge in Familien, die einen besondern Pflegebedarf – und Erfahrung benötigen.

Dies besprechen wir gerne im Vorfeld mit Ihnen.

Wie viel Stunden arbeitet die polnische Pflegekraft?

Natürlich kann die Betreuerin nicht rund um die Uhr arbeiten, sie ist wie z.b Nachts rufbereit, und ist dann behilflich. Die Wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 h, dazu müssen auch die Ruhezeiten eingehalten werden, diese sind vorher zu vereinbaren.

Wer organisiert die Anreise?

Das übernehmen selbstverständlich wir! Gemeinsam mit dem polnischen Kooperationspartner organisieren wir die Anreise, entweder mit einem Kleinbus bis an die Haustür, oder mit einem Reisebus zur nächst größeren Stadt, von dort muss die Betreuerin abgeholt werden, oder kommt dann mit einem Taxi zu Ihnen. Wenn andere Varianten gewünscht sind, teilen Sie uns das vorab mit. Den genauen Anreisetermin geben wir Ihnen dann rechtzeitig bekannt.

Die Kosten für die Anreise nach Deutschland betragen je nach gewünschter Anreise – Variante ( Reisebus, Kleinbus bis vor die Haustüre,) bis zu 130 Euro. Andere Möglichkeiten können vorher abgesprochen werden. Diese Kosten sind beim Wechsel mit der jeweiligen Betreuungskraft anhand eines Belegs allein abzurechnen.

Was Kostet eine 24 Stunden Pflege?

Die monatlichen Kosten setzten sich zum einen aus dem Umfang der Tätigkeiten, der Pflegeerfahrung der Betreuerin, sowie aus den Deutschkenntnissen zusammen. Da jede persönliche Situation anders ist, können wir Ihnen erst nach Erhalt des ausgefüllten Fragebogens die monatlichen Kosten nennen. Dies erfolgt in der Regel sehr schnell. Unser Angebot umfasst alle Kosten inkl Sozialleistungen, Steuern, Versicherung für die Betreuerin inkl Vermittlungsgebühren.

Gerne beraten wir Sie hierzu ! Rufen Sie uns an: 0211-29 00146 oder füllen unseren Fragebogen aus

Werden die Kosten der 24h Pflege von der Pflegekasse übernommen?

Änderung der Pflegereform: Ab Januar 2017 ändern sich die Pflegestufen 0, 1, 2, 3 und werden von den Pflegegraden 1, 2, 3, 4 und 5 abgelöst. Vor allem Menschen mit geistigen, kognitiven Beeinträchtigungen wie z.b. bei Demenz, sollen von dem zweiten Pflegestärkungsgesetz und den daraus resultierenden Änderungen profitieren.
Mit einem neuen deutlich besseren Prüfverfahren welches nach einem Punktesystem mit Fragenkatalog aufgebaut ist, erfolgt die Begutachtung. Die Einstufung der Pflegegrade erfolgt über Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung, oder über eine andere Prüforganisation. Die zuständigen Pflegekassen überprüfen anhand des Gutachtens, ob dem Antragsteller ein Pflegegrad zugesprochen wird, und er daraus verbundene Pflegeleistungen erhält.

Mehr Informationen finden Sie hier: Pflegegrade und Verhinderungspflege

Arbeitet die Pflegekraft legal in Deutschland?

Diese Frage können wir definitiv mit einem Ja beantworten! Die Betreuerinnen sind bei unseren Kooperationspartnern in Polen Sozialversicherungspflichtig angestellt. Das Unternehmen trägt Sorge dafür, das alle Sozialabgaben, Steuern, Versicherungen der Pflegekraft an die entsprechenden Behörden gezahlt werden. Die Betreuerinnen werden nach den Entsendegesetz nach Deutschland geschickt. Die Deutschen Behörden fordern dazu das Formblatt A1, das für die Pflegekraft nach Entsendung beantragt wird. Das A1 Formbaltt bietet die Sicherheit das alles legal ist. Zusätzlich haben die Betreuerinnen auch eine Europäische Krankenversichertenkarte, welche Ihnen erlaubt ärztliche Versorgung in Deutschland in Anspruch zu nehmen.

Welche Vertragsdauer?

Einige unserer Kooperationspartner haben keine feste Vertragslaufzeit, der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Andere Kooperationspartner, wollen längerfristig planen können, um passendes Personal bieten zu können, und haben daher eine Laufzeit von 12 Monaten. Dies bedeutete für Sie jedoch nicht, das Sie an den Kooperationspartner gefesselt werden. Es besteht die Möglichkeit während der Laufzeit, den Vertrag ohne Angabe von Gründen, mit der Einhaltung einer Kündigungsfrist von 14 Tagen zum Monatsende zu kündigen.

Was ist wenn die Pflegebedürftige Person im Krankenhaus ist?

Im falle der Abwesenheit der zu betreuenden Person, z.b. durch Krankenhausaufenthalt, wird zunächst während eines Zeitraumes von 14 Tagen vereinbart, das es keine Auswirkungen auf die Bestimmungen des Vertrages hat. Nach Ablauf der Zeit von 14 Tagen, kann der Vertrag nach dem willen der Parteien, bis zum Zeitpunkt wenn die persönliche Erbringung der Dienstleitungen durch die Betreuerin zugunsten der Pflegebedürftigen Person wieder möglich ist, eingestellt werden. Falls der Vertag nicht eingestellt wird, führt die Betreuerin weiterhin andere Pflichten im Zusammenhang des Vertrages aus.

Was wenn die Pflegekraft nicht passt?

Dies ist zum glück selten der Fall, da wir vorher sehr genau prüfen und mit oft langjährigen Betreuerinnen arbeiten. Doch manchmal stimmt die Chemie einfach nicht. Sollte dies bei Ihnen zutreffen, nehmen wir umgehend einen Austausch vor, und bieten Ihnen andere Personalvorschläge. Nach spätestens 14 Tagen ist eine neue Betreuerin bei Ihnen vor Ort.

Bin ich der Pflegekraft gegenüber weisungsbefugt und habe das Direktionsrecht?

Der polnische Kooperationspartner ist der Arbeitgeber der Pflegekraft und hat somit die Weisungsbefugnis und das Direktionsrecht. Auch wir als Pflegevermittlung Makolla dürfen der Betreuerin keine Weisungen erteilen. Wir besprechen daher vorher alles ausführlich, mit Hilfe eines Tagesablaufplans welche Aufgaben die Betreuerin zu erfüllen hat. Sie erhält diese dann von Ihrem polnischen Arbeitgeber

Im Laufe der Zeit, ist es möglich das sich Änderungen des Pflege – und Betreuungsbedarfs ergeben. So ist dies jederzeit anpassbar und kann nach Ihren Bedürfnissen geändert werden. Dazu sprechen Sie uns bitte an, wir werden uns dann mit dem polnischen Unternehmen in Verbindung setzen und die Änderungen werden dann an die Betreuerin weitergegeben.

Für weitere fragen sind wir jederzeit für Sie zu erreichen!
Telefon: 0211-2900146
E-Mail: info@makolla-pflegevermittlung.de

Kostenlose Beratung

Rufen Sie uns gerne an

0211-29 00146

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail

info@makolla-pflegevermittlung.de